Vereine

An dieser Stelle möchten wir euch die Vereine und Organisationen vorstellen, die wir mit diesem Event unterstützen werden.

Förderverein für Jugendkultur und Zwischenmenschlichkeit e.V.

Der Förderverein für Jugendkultur und Zwischenmenschlichkeit e.V. existiert seit 2006 und hat es sich zur Aufgabe gemacht ländlicher Einöde und Perspektivlosigkeit entgegenzutreten. In Erster Linie wollen wir Jugendlichen in und um Grimma eine Stimme geben, Alternativen zu Langeweile schaffen, Aufklärungsarbeit zu sozialen Problemen leisten und Werte wie Toleranz, Zivilcourage und Zwischenmenschlichkeit vermitteln. Diese Arbeit spiegelt sich auch in unseren Projekten wieder, Beispiele dafür sind die Alte Spitzenfabrik , das Crossover Festival und das Dorf  der Jugend in Grimma.

fjz-grimma.org | dorfderjugend.de

colorido e.V Plauen

Was machen wir?
Wir engagieren uns in Plauen & im Vogtlandkreis für die Förderung von Demokratie und gegen Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Diskriminierung und Homophobie.
Unser Anliegen ist der Aufbau und die Unterstützung zivilgesellschaftlicher Strukturen
zur Überwindung von Grenzen aufgrund kultureller, religiöser oder nationaler Unterschiede.
Neben der Tatsache, dass der III. Weg und die AFD im Stadtrat sitzen, hat der III. Weg sein deutschlandweit erstes Partei- und Bürgerbüro hier sogar in seiner eigenen Immobilie und wird schwer zu verdrängen sein.
Mit seiner "Hilfe nur für Deutsche" besetzt er soziale Lücken in Plauen und nutzt jede populistische Gelegenheit.
Daneben sind Verschwörungsideologien vor Ort sehr verbreitet. Die Freien Sachsen und die Coronademonstrationen spielen auch in Plauen eine große Rolle.

Wie machen wir das?
Das verwirklichen wir durch Projektarbeit, Vorträge, Ausstellungen, politische Bildung
an Schulen, Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Vermittlung humanistischer
und demokratischer Werte. Seit März 2020 haben wir dazu nun eigene Büro- und Veranstaltungsräume zur Verfügung. Diese werden auch regelmäßig vom Sächsischen Flüchtlingsrat, OMAS GEGEN RECHTS oder dem Information Center for LGBTI Refugees Chemnitz genutzt. Wir möchten diese Räume unbedingt erhalten und weiter zur Vernetzung nutzen.

Warum ist Unterstützung für uns wichtig?
Weil jede antifaschistische und demokratische Arbeit unter diesen Umständen enorm wichtig ist, gleichzeitig zivilrechtliches Engagement zunehmend unter Druck gerät.
Es findet vor Ort kaum Anerkennung oder Unterstützung statt.

Wir wünschen uns, dass die Aufmerksamkeit nicht nur zu Naziaufmärschen auf Sachsen fällt, sondern grundsätzlich immer auf die permanente Arbeit dagegen bzw.für eine offene Gesellschaft.


Dazu gehört allerdings ein entsprechendes Bewusstsein, vor Ort und überregional.

colorido.de